Aktuelles: ChangeMe

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Kraichtal
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Kraichtal
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
WandernVeranstaltungenFamilienangeboteGolfProspekteNaturVirtueller Museumsrundgang

Veranstaltungen & Aktuelles

Kraichtaler Weinwandertag

Artikel vom 27.04.2022

„Wir hätten auch noch ein paar Tage länger auf den Regen gewartet“

Die Weinreben freute das Wetter am Sonntag. Die Winzer aus Kraichtal und der Region hätten sich für diesen Tag eher trockenes Wetter mit Sonnenschein vom blauen Himmel gewünscht. Sie hatten zum Weinwandertag nach Kraichtal eingeladen und hofften auf viele Gäste. Die Hoffnungen schienen sich nicht zu erfüllen, als die Regenwolken schon früh am Tag ihre nasse Fracht ausschütteten. „Der Regen ist wichtig, aber wir hätten auch gerne noch ein paar Tage gewartet“, sagte Dominik Zorn vom Weingut Niwenburg. Wider alle Befürchtungen kamen aber dennoch viele Unentwegte und machten sich bestens ausgestattet auf die Kraichtaler Weinrunde nach dem altbekannten Motto: „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur unpassende Kleidung.“ In Gruppen zogen die Wanderer aus dem Kraichbachtal hinauf in die Rebanlagen und wurden freundlich empfangen an den acht Stationen der veranstaltenden Weingüter und -händler. Viel Engagement hatten diese in den Tag investiert, um sich entsprechend positiv den Gästen zu präsentieren. Auch ein Quiz für Kinder hatten die Veranstalter für unterwegs vorbereitet, für dessen Lösung man sich an der Station von Getränke-Becker Preise abholen konnte.

Da man die Wanderstrecke unmittelbar mit der Stadtbahn S32 von Karlsruhe über Bruchsal nach Menzingen erreichen konnte, waren auch viele von außerhalb dabei. „Da muss man wenigstens nicht auf die Promille achten und kommt doch bestens hin und wieder nach Hause“, war ein eindeutig positiver Kommentar. „Dieser Weinwandertag war beste Werbung für die touristischen Möglichkeiten in Kraichtal“, sagt Ellen von der Krone, die während der Woche die Abteilung „Tourismus“ im Kraichtaler Rathaus verantwortet und am Sonntag privat bei der Weinwanderung dabei war. So freute es sie ungemein, dass sich viele trotz des Dauerregens, der erst am Nachmittag aufhörte, auf den Kraichtaler Weinweg gemacht hatten. Parallel dazu fand das traditionelle Schlachtfest der „Uneroiser Kerschdekipper“ statt in der Kelterhalle von Unteröwisheim, das einige Weinwanderer dann mit der Tour kombinierten. Sie stärkten sich entweder vor der Wanderung für die Steigungen in den Rebanlagen oder nutzten das Fest als stimmungsvollen Ausklang wie das Team der Andreasklause, das sich diesen Tag als Betriebsausflug auserkoren hatte. „Ein Zurück und ein Verschieben kam nicht in Frage“, sagte Chef und Pächter Patrick Köhler. „Wir laufen“, war die einhellige Meinung des Teams. „Dafür haben wir unsere Klause das erste Mal sonntags geschlossen und sind gemeinsam im Regen gewandert“, sagt Köhler; „mit Abschluss bei den Kerschdekippern“. Bestens ausgestattet mit Regenjacken, bunten Schirmen, festen Schuhen und Stimmungshits vom Bollerwagen trotzen sie gemeinsam dem Wetter. „Das war ein richtiges Team-Buildings-Event“, sagt Köhler, „mit einem ‚Weißt-du-noch-Effekt‘, von dem wir lange erzählen werden.“ Auch die vielen anderen Weinwanderer hatten sich nicht die Stimmung verregnen lassen, sondern waren bester Laune, was Stichproben an den Stationen unterwegs zeigten. „Nachdem wir anfangs zurückhaltend disponiert hatten, mussten wir bereits zur Mittagszeit bei Bäcker und Metzger nachbestellen,“ sagt Nadine Zorn. Auch Bettina Hartlieb, Natur- und Gästeführerin aus Oberöwisheim, die sich zusammen mit dem Weingut Klenert eine Station teilte, freute sich, dass sie sich mit ihrem Angebot vielen Gästen, auch von auswärts, präsentieren konnte. An den Stationen der Weingüter ließen sich viele nicht nur ihr Souvenir-Glas füllen, sondern packten auch die eine oder andere Flasche für zu Hause in den Rucksack. Auch Teile der neuformierten Jusos der SPD Kraichtal waren unterwegs und zeigten sich begeistert unterm Regenschirm von dem Wandertag. „Wir wollen nicht nur Politik machen in und für Kraichtal, sondern mittendrin sein und unsere Stadt mit ihren Besonderheiten erleben“, sagte Dominik Wessel. „Man soll uns sehen und kennen.“ Mit dabei war auch Bürgermeister Tobias Borho mit Ehefrau Amelie und freute sich über die vielen wetterfesten Weinfreunde. „Die große Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beweist mir, dass die Kraichtaler Weingüter einen guten Ruf haben und fest in der Bevölkerung verankert sind“, sagt er. „Man kennt sich in Kraichtal und kennt die Qualität der Weine. Man hält zusammen – auch im strömenden Regen. Das steckt an.“